startseite > praxis

 

 

 

Erstreaktion

Diese Reaktionsmöglichkeiten können sich in unterschiedlicher Weise äußern:

  • Verschlimmerung der ursprünglichen Beschwerden.
  • Auftreten von alten Symptomen, die schon lange zurückliegen.
  • Auftreten von neuen Symptomen.
  • Verstärkte Ausscheidungsprozesse über die Nase- Schnupfen, die Blase- häufiges Wasserlassen, den Darm- vermehrter Stuhlgang oder die Haut- Schwitzen.
  • Ebenso kann sich ein verstärktes Ruhe oder Schlafbedürfnis zeigen, dem Sie unbedingt nachkommen sollten.

Reaktionszeit

Diese Erstreaktionen sollten Sie nicht beunruhigen, sondern sie sind als positiver Hinweis zu verstehen, dass die gewählte Arznei richtig ist. Nach Möglichkeit sollten bei diesen Reaktionen keine anderen Medikamente eingenommen werden, um diese körpereigenen Maßnahmen zu unterdrücken - Patienten mit Asthma können bei Bedarf ihr Spray benutzen.

  • Bitte nehmen Sie während der Reaktionszeit keine anderen homöopathischen Mittel, Schüssler-Salze, Bach-Blüten oder Komplexmittel ein.
  • Energetische Verfahren wie: Akupunktur, Bioresonanztherapie oder Magnetfeldtherapie erschweren die korrekte Beurteilung des Behandlungsverlaufes, daher ist während dieser Zeit davon abzuraten.
  • Nehmen Sie bitte umgehend Rücksprache mit mir, um das weitere Vorgehen zu erörtern.

Erfolgt innerhalb von 4 bis 6 Wochen keine Erstreaktion, bedeutet dies nicht zwingend, dass die ausgesuchte Arznei wirkungslos ist. In vielen Fällen wird keine starke Erstreaktion bemerkt, obwohl eine kontinuierliche Besserung der Beschwerden sowie des Allgemeinbefindens eintritt.

"Ist die gewählte Arznei falsch reagiert der Körper mit seinen eigenen Symptomen"
(A. Geukens).

Verlaufskontrolle

Daher sind weitere Konsultationen im Abstand von 4 bis 8 Wochen zur Verlaufskontrolle dringend erforderlich, um die Reaktion zu überprüfen und zu entscheiden, ob die Arznei wiederholt wird und wenn ja, in welcher Potenz - oder ob weiter abgewartet oder eventuell ein besseres Heilmittel ausgesucht werden muss.

 

 

 

 

I I I I I I I