startseite > homöopathie

 

 

 

Akupunktur

Augen Akupunktur

Die Akupunktur selbst existiert schon seit mehreren tausend Jahren in China.

Die Augenakupunktur auch Akupunktur 2000 genannt, geht auf John Boel zurück, der seit 21 Jahren sehr erfolgreich in Dänemark tätig ist. Im Jahr 2000 wurde er von der „Offenen Universität für Komplementärmedizin“ geehrt mit der Auszeichnung „Akupunkteur des Jahrhunderts“. Gleichzeitig wurde ihm die Ehren-Doktorwürde verliehen.

Für Patienten mit Augenleiden biete ich zusätzlich Augen-Akupunktur nach John Boel an.

Nähere Informationen zu dieser Therapie erhalten Sie unter: http://www.akupunktur2000.dk

Ohr Akupunktur

Dr. Nogier, selbst homöopathischer Arzt und daher an genaues Beobachten gewöhnt, stellte bei einigen Patienten die an chronischen Schmerzen im Lendenwirbelbereich litten, Narben im Ohrbereich fest. Auf Befragen gaben diese Patienten an, von der Schulmedizin enttäuscht, Hilfe bei sogenannten „Außenseitern“ gesucht zu haben, die mit Hilfe von „Brenneisen“ bestimmte Ohrpunkte behandelt und somit die Patienten von ihren Schmerzen befreit hatten. Allerdings blieben davon Narben am Ohr zurück. Dies veranlasste ihn, sich intensiver mit der Ohrmuschel zu befassen und sie systematisch zu untersuchen.

Er entdeckte das Ohr als Mikrosystem des Körpers und Zusammenhänge zwischen bestimmten Ohrpunkten und Körperbereiche als Reflexzonen. Die Untersuchung dieser Ohrpunkte erlaubt eine Aussage darüber, wo im Körper Schmerzen bestehen und welche Organe gestört sind – oder wo im Körper Störfelder unterhalten werden, die den Heilungsverlauf hindern können.

Einige Indikationen:

  • Halswirbelschmerzen (HWS-Syndrom)
  • Kreuzschmerzen
  • Funktionelle Störungen innerer Organe
  • Psycho-vegetative Störungen
  • Bei Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion kann Ohr Akupunktur unterstützend eingesetzt werden.

 

 

 

 

I I I I I I I